ţÇÉ

info@kahla-international.de

ţéü

Kahla/Th├╝ringen

R├╝ckblick auf die Gedenkveranstaltung zum 25. April in Castelnovo ne‘ Monti – Eine bewegende Zeit

Als Verein waren wir erneut Teil der Gedenkveranstaltung zum 25. April in unserer Partnerstadt Castelnovo ne‘ Monti. 4 Tage durften wir in der wunderbaren Umgebung verbringen.

Ausfl├╝ge im Vorprogramm

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatten wir die Gelegenheit, am Sonntag und Montag zwei wunderbare Ausfl├╝ge gemeinsam mit unseren Freunden aus Castelnovo zu unternehmen. Mitglieder unseres Vereins besuchten die malerische K├╝ste der Cinque Terre und die kulturell reiche Stadt Modena. Diese Ausfl├╝ge boten uns die M├Âglichkeit, die Sch├Ânheit der italienischen Landschaft und Kultur hautnah zu erleben.

Eindrucksvolle Gedenkfeier

Am 24. April begannen die Feierlichkeiten mit einem herzlichen Empfang und einem Willkommensbuffet, bei dem wir uns mit den anderen Teilnehmern austauschen konnten. Am Abend besuchten wir das beeindruckende Musikprojekt „ARCUNTARA – Il canto della leggenda“ von Francesco Boni im Teatro Bismantova.

Der folgende Tag, der 25. April, war gepr├Ągt von der Erinnerung an die Befreiung Italiens vom Nationalsozialismus und Faschismus. Wir nahmen gemeinsam mit den Einwohnern von Castelnovo ne‘ Monti an einem Umzug teil, um Blumengebinde an verschiedenen Gedenkst├Ątten niederzulegen. Dabei wurden wir von den Kl├Ąngen der Musikkapelle von Felina begleitet.

Auf der Piazza Peretti hielten der B├╝rgermeister von Castelnovo ne‘ Monti, Enrico Bini, und die Provinzr├Ątin Erica Spadaccini Ansprachen. Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler berichteten von ihrer Reise zur Erinnerung an die historischen Ereignisse, und auch wir, als Vertreter von Kahla, bekamen die Gelegenheit, uns zu ├Ąu├čern. Gemeinsam mit der Musikkapelle von Felina sangen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Mittelschule Bismantova das ber├╝hmte Lied „Bella Ciao“. Dieses hatten sie vor etwa drei Wochen gemeinsam mit Sch├╝lern aus der Heimb├╝rge-Schule in Kahla einge├╝bt.

Neben den Gedenkveranstaltungen fanden im Rahmen des Delegationsbesuchs auch Treffen mit Verantwortungstr├Ągern aus Castelnovo statt, um ├╝ber weitere gemeinsame Projekte zu sprechen und diese gemeinsam zu entwickeln. Diese Gespr├Ąche haben die Basis f├╝r zuk├╝nftige Kooperationen gest├Ąrkt und neue Ideen hervorgebracht.

Fortentwicklung der Partnerschaft

Die Gedenkveranstaltung in Castelnovo ne‘ Monti hat uns einmal mehr die Bedeutung der Erinnerungskultur und der St├Ądtepartnerschaft zwischen Kahla und Castelnovo ne‘ Monti vor Augen gef├╝hrt. Die Geschichte, die unsere St├Ądte verbindet, ist zwar von Schmerz und Leid gepr├Ągt, doch sie hat uns auch gelehrt, dass wir gemeinsam viel erreichen k├Ânnen und dass grenz├╝berschreitende Freundschaften m├Âglich sind.

Wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft weiterhin zu st├Ąrken und unsere gemeinsamen Werte und Ideale in zuk├╝nftigen Projekten und Veranstaltungen zu verwirklichen. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, die Erinnerung an die Vergangenheit wachzuhalten und uns f├╝r eine friedliche und geeinte Zukunft einzusetzen. Durch den Austausch von Kultur und Landschaft, sowie die Zusammenarbeit mit Verantwortungstr├Ągern beider St├Ądte, bauen wir Br├╝cken und f├Ârdern das Verst├Ąndnis und die Zusammenarbeit zwischen unseren Gemeinschaften.

KATEGORIEN: